Digitale Bildverarbeitung in der Fernerkundung

Ziel

Das Hauptziel dieser Schulung ist es, theoretische und praktische Kenntnisse über den Einsatz der Fernerkundung für Analyse von digitalen Bildern zu vermitteln.

Die wichtigsten Inhalte
Nach Absolvierung dieses Kurses sind Sie in der Lage,
1. fundamentale Grundlagen der Fernerkundung zu verstehen
2. umfassendes Wissen über Durchführung sequentieller Datenverarbeitung anzuwenden
3. den Prozess der digitalen Bildverarbeitung zu verstehen
4. umfassendes Wissen über verschiedene Bildkonvertierungsprozesse anzuwenden

Kurs-Highlights
Die Schwerpunkte liegen bei Analyse digitaler Geodaten, Vorbereitung und Präsentation dieser für numerische Modellierung, Präsentation von Modellierungsergebnissen und Unterstützung bei Entscheidungsprozessen.

Nachfolgend einige Highlights

1. Einführung in die Grundlagen der Fernerkundung
2. Arten der Fernerkundung
3. Sensorenplattform-Systeme
4. Digitale Bildverarbeitung
5. Digitalisierung
6. Visualisierung
7. Boden- und Landnutzung-Mapping
8. Bodenanalyse für hydrologische und hydraulische Modellierung
9. Präsentation von Modellierungsergebnissen.

Für wen ist der Kurs gedacht?

Die Schulung richtet sich an Fachkräfte (Ingenieure und Wissenschaftler), die im Wasserbereich tätig sind. Voraussetzungen für die Teilnahme sind Grundkenntnisse im Umgang mit Rechner und wasserbezogenen Themen. Der Unterricht findet in englischer Sprache statt.