Fernerkundung für Wasserressourcen

Das Ziel dieser Schulung ist es, Fachkenntnisse über Entwicklung von Landressourcenmanagement zur Minderung von Umweltproblemen und Entscheidungshilfen im Wassermanagement zu vermitteln.

Die wichtigsten Inhalte
1. Abgrenzung der Wasseroberfläche, Schätzung meteorologischer Größen wie Temperatur und Niederschlag
2. Schätzung hydrologischer Zustandsgrößen wie Bodenfeuchtigkeit und Bodenoberflächeneigenschaften
3. Abschätzung der Abflüsse wie Evapotranspiration

Was sind die Kursthemen?
1. Einführung in Wasserressourcenmanagement
2. Grundlagen der Fernerkundung
3. Räumliche Datenanalyse-Tools
4. Datenerfassung durch Fernerkundung
5. Klassifizierung und Interpretation von Bildern
6. Visualisierung räumlicher Daten
7. Schätzung hydrometeorologischer Zustandsgrößen
8. Abgrenzung der Wasseroberfläche
9. Qualitätsbewertung von Geodaten
10. Dateninterpretation und Landressourcenbestandanalyse

Für wen ist der Kurs gedacht?
Die Schulung richtet sich an Fachkräfte (Ingenieure und Wissenschaftler), die im Wasserbereich tätig sind. Voraussetzungen für die Teilnahme sind Grundkenntnisse im Umgang mit Rechner und wasserbezogenen Themen. Der Unterricht findet in englischer Sprache statt.