Landwirtschaftliche Kartierung mithilfe von Fernerkundung


UIZ verwendet Bildinformationen für die landwirtschaftliche Kartierung, Ernteprognosen, Pflanzengesundheit, Erkennung von Veränderungen, Umweltanaylse, bewässerte Landschaften, Ertragsermittlung und Bodenanalyse zu verschiedenen räumlichen, spektralen und zeitlichen Auflösungen. Die GIS-Anwendungen in der Landwirtschaft werden für die Enwicklung von Höhenmodelle für die effiziente Entwässerung und Nivellierung, die Kapitalverwaltung und die Umwelterhaltung verwendet.


Die Kartierung der Landwirtschaft ist unerlässlich, um möglichst genaue Informationen für die landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung zu erhalten. Die UIZ konzentriert sich auf die Planung und das Timing der Bilderfassung und kann die Informationen empfangen, nach denen der Kunde sucht. Nach der Erfassung können Daten in eine Kartenanwendung wie GIS zur Verwaltung und Kontrolle landwirtschaftlicher Ressourcen implementiert werden, indem die Satelliten- oder Luftfernerkundungstechnologie mit der Verbesserung der gegenwärtigen Systeme zur Erfassung und Erzeugung von GIS-Landwirtschafts- und -Ressourcendaten genutzt wird.

GIS-Anwendung in der Landwirtschaft fängt an, eine zunehmende Rolle in der Produktion auf der ganzen Welt zu spielen, indem sie Landwirten hilft, die Produktion zu erhöhen, Kosten zu senken und ihr Land effizienter zu verwalten. Das landwirtschaftliche GIS spielt auch eine wichtige Rolle bei der Boden- und Bewässerungsverwaltung und -überwachung.

Landwirtschaftliche Kartierung mit Fernerkundung an der UIZ, Berlin

Die UIZ wird die Vorteile der Satelliten- und Luftfernsensorik mit der Verbesserung der bestehenden Systeme zur Erfassung und Generierung von Agrar- und Ressourcendaten nutzen. Die Bildverarbeitungsanalysten der UIZ haben viel Erfahrung in:

      1. Kartierung der Ernteertragsschätzung
      2. Analyse der Boden- und Bewässerungsänderungen
      3. Bewertung der landwirtschaftlichen Nutzbarkeit
      4. Identifizierung und Behebung von Erosionen
      5. Landwirtschaftliche Kartierung für eine detaillierte Vegetationsbedeckung und –überwachung
      6. Ändern Sie die Erkennungsstudien und entwickeln Sie Getreidemodelle
      7. Schadens- und Bodendegradationsbewertung

Für weitere Informationen über landwirtschaftliche Kartierung mit Fernerkundung: