Landwirtschaftliche Kartierung mithilfe von Fernerkundung

UIZ verwendet Bildinformationen für die landwirtschaftliche Kartierung, Ernteprognosen, Pflanzengesundheit, Erkennung von Veränderungen, Umweltanaylse, bewässerte Landschaften, Ertragsermittlung und Bodenanalyse zu verschiedenen räumlichen, spektralen und zeitlichen Auflösungen. Die GIS-Anwendungen in der Landwirtschaft werden für die Enwicklung von Höhenmodelle für die effiziente Entwässerung und Nivellierung, die Kapitalverwaltung und die Umwelterhaltung verwendet.
Die landwirtschaftliche Kartierung ist sehr wichtig, um die genaue Information für die Agrarforschung und –entwicklung zu erhalten. UIZ spezialisiert sich auf das Scheduling und Timing der Bilderfassung und auf die Informationsart, die der Endverbraucher hofft zu erhalten. Sobald die Daten erfasst wurden, können diese in Informationssysteme wie die GIS, welches für das Management und die Kontrolle von Agrarressourcen zuständig ist, implementiert werden. Hierbei wird vorteilhafterweise die Fernerkundungstechnologie mithilfe von Luftaufnahmen oder Satellitenbildern genutzt mit Verbesserung der derzeitigen Systeme bestehend aus Datenerfassung und –generierung der GIS im Bereich der Landwirtschaft und der Datenbestände.
Die GIS-Anwendung in der Landwirtschaft spielt durch die Unterstützung der Landwirten, sodass sie ihre Produktion erhöhen, Kosten reduzieren und ihre Anbaufäche effizienter bewirtschaften, eine zunehmend wichtige Rolle in der weltweiten Produktion. Das landwirtschaftliche GIS spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle im Management und in der Überwachung des Bodens und der Bewässerung.

Landwirtschaftliche Kartierung mithilfe von Fernerkundung des UIZs:
UIZ wird die Fernerkundungstechnologie mithilfe von Luftaufnahmen oder Satellitenbildern mit Verbesserung der derzeitigten Systeme bestehend aus Datenerfassung und –generierung der GIS im Bereich der Landwirtschaft und der Datenbestände nutzen.

Die UIZ Bildbearbeitungsanalysten verfügen über tiefgreifende Erfahrungen in den folgenden Bereichen:

  1. Kartierung der Ernteertragsschätzung
  2. Analyse der Boden- und Bewässerungsänderungen
  3. Bewertung der landwirtschaftlichen Nutzbarkeit
  4. Identifizierung und Behebung von Erosionen
  5. Landwirtschaftliche Kartierung für eine detaillierte Vegetationsbedeckung und –überwachung
  6. Untersuchungen der fernerkundliche Veränderungsdetektion und Entwicklung von Pflanzenwachstumsmodellen
  7. Bewertung der Bodendegradation und der Schäden