Forschungs- und Entwicklungsprojekt

Aktuell laufende Forschungs- und Entwicklungsprojekte:

  1. Wasserarmut im Flussgebiet von Bagmati, Nepal.
  2. Entwicklung eines WebGIS für Umweltdaten von Nepal
  3. Minderung der Grundwasserkontamination in Nepal durch bevölkerungsorientierte Ansätze und dezentrale Prozessbegleitung der Regierung.
  4. Modellierung der Wasserressourcen im Flussgebiet von Bagmati, Nepal.
  5. Eine Studie über die Rolle der Hydrologie und klimatischen Variabilität des Flussngebiets von Bagmati, Nepal für die Bestimmung der Katastrophenfrequenz.
  6. Trenderkennung in jährlichen Temperatur- und Niederschlagsänderungen durch den Klimawandel mit dem Mann-Kendall-Test.
  7. Optimierung der hydrometeorologischen Stationennetzwerke im Flussgebiet von Bagmati mithilfe statistischer Verfahren.
  8. Trends in Eutrophierung durch Phosphat, Nitrat, TDS und TSS in den unterschiedlichen Bereichen des Bagmati Flusses.
  9. Analyse sozio-ökonomischer Auswirkungen des Klimawandels.
  10. Bewertung der Auswirkungen des Klimawandels auf die Wasserressourcen und Flussströmung.
  11. Auswertung der Trends von klimatischen Extremen mit RClimDex.
  12. Wasserqualität-Mapping des Bagmati Flusses, Nepal.
  13. Optimierung der Überwachungsnetzwerke für arsenhaltige Substanzen in Terai, Region von Nepal.

Abgeschlossene Forschungsprojekte:

  1. Kohlesequestrierung im Gemeindewald von Kathmandu, Nepal.
  2. Einfluss der Landnutzung auf die Grundwasserqualität und -quantität in Lower Shivalik, Nepal.
  3. Auswirkungen der Industrialisierung und Urbanisierung auf das Grundwasser in Bareilly Bezirk, Uttar Pradesh, Indien.
  4. Schutz der Gebiete in Nepal.
  5. Schutz der biologischen Vielfalt, Waldvegetation und Ökotourismus Aussichten im Royal Chitwan National Park, Nepal.