16 Juli 2016
 Juli 16, 2016
Category Forschung

Wie kann man für eine Studie einen Fragebogen mit Open Data Kit (ODK) und Excel selbst maßgeschneidert designen?

Die Basis des XLS Designs eine Excel-Tabelle deren 3 Arbeitsblätter mit verschiedenen Funktionen belegt werden. Auf dem ersten Arbeitsblatt werden Fragetypen und deren Inhalte definiert. Auf dem zweiten Arbeitsblatt werden Auswahllisten mit einmaliger Auswahl oder Auswahllisten für multiple choice Fragen platziert. Auf dem dritten Blatt kann man Namen für die Studie, eine ID oder eine verschlüsselte Übermittlung vergeben.

Grundsätzlich ist bei der Arbeit mit der XLS Form auf Groß- und Kleinschreibung zu achten. Einzig beim eigentlichen Inhalt der Fragen „label“ oder bei Hinweisen „hint“ kann das ersten Wort groß geschrieben werden. Definitionen dürfen auch nicht mit einer Zahl oder einem Sonderzeichen beginnen. Vermeiden Sie Sonderzeichen. Vergeben Sie eindeutige Name, es hilft den Überblick zu bewahren. Wenn Sie Namen kombinieren, benutzen Sie „_“ und nicht „-“ (zum_Beispiel). Desweiteren ist die Anzahl der verwendeten Zeichen auf 256 beschränkt.

Wir erläutern es Ihnen anhand einiger Beispiele eines ODK Fragebogen, den wir für einen Kunden erstellt haben.

Gehen Sie wie folgt vor um ein Excelsheet einzurichten:

Öffnen Sie eine Exceltabelle. Benennen Sie die Arbeitsblätter (rot) um in:

sheet1 > survey                sheet2 > choices             sheet3 > settings

Zum Umbenennen gehen Sie auf den entsprechenden Karteikartenreiter rechtsklick > umbenennen

App Umfrage 3 - UIZ- Berlin

 Als nächstes vergeben Sie in der ersten Zeile des „survey“ Blatts folgende drei Termini,  die das Grundgerüst bilden (orange).

type“                   „name“                                „label

App Umfrage field type - UIZ- Berlin

Das Feld „type“ bezeichnet die Art der Fragemöglichkeiten (z. B.: Textfeld, Zahl, Datum, usw.). Im Feld „name“ vergibt man jeder Frage einen Wert. Jeder Wert muß eindeutig! sein, d.h. eine doppelte Vergabe von Werten ist nicht möglich. Das Feld „label“ beinhaltet die eigentliche Frage.

In unserem Beispiel sind erweiterte Funktionen wie „hint“, „constraint“, „constraint message“, „required“ und „appearance“ zu sehen. Hierzu später mehr.

Als nächstes wollen wir das „choices“ Blatt bezeichnen. Hier werden sämtliche Auswahllisten für den Fragebogen abgelegt. Wir tragen in ersten drei Felder ein:

list name“         „name“                                „label 

 App Umfrage label- UIZ- Berlin

 Geben Sie jeder Liste einen Namen im Feld  list name“, einen Wert im Feld „name“ und die Bezeichnung, die auf dem Android Gerät erscheinen soll im Feld „label“.

Das Arbeitsblatt „settings“  ist optional. Sie haben jedoch folgende Möglichkeiten:

„form_title“ dem User auf dem Android Gerät angezeigt. „form_ID“ wird auf dem Server für den Administrator angezeigt. Für den Fall, daß das Feld „form_title“ leer bleibt wird dem User die „form_ID“ angezeigt. „public_key“, hier wird der öffentliche Schlüssel eingetragen.

Die „submission url“ ist für verschlüsselte Studien gedacht, die unter dem eingtragenen link weitergeleitet und entschlüsselt werden können. Mit „default language“ setzen Sie die Standardsprache der Studie fest.

 Schauen wir uns die verschiedenen Fragemöglichkeiten etwas genauer an.

 Im Beispiel 1 geht es um ein Dropdown Menü für eine Liste mit einmaliger Auswahl.

 App Umfrage Dropdown menu- UIZ- Berlin

 App Umfrage 2 - UIZ- Berlin

 Beispiel 2: Datum

App Umfrage Datum- UIZ- Berlin

date“ ruft den Abruf eines Kalenders im Form yyyy-mm-dd hervor.

App Umfrage date - UIZ- Berlin

Sie können im Feld „appearance“ Einfluß auf das Format nehmen.

Tragen Sie year ein, so ändert sich das Format in yyyy.

 Beispiel 3: Textfelder

App Umfrage textfelder- UIZ-Berlin

Text kreiert ein Textfeld zur Eingabe in dem auch Zahlen eingegeben werden können. Diese werden allerdings als Text interpretiert. Zur Erinnerung: die Eingabe ist auf 256 Zeichen begrenzt.

App Umfrage text-UIZ- Berlin

Beispiel 4: Note

ODK - UIZ - Berlin

Kreiert einen Hinweis auf dem Fragebogen, etwa um dem Interviewer eine Anweisung zu geben oder um ein bestimmten Kapitel zu titulieren.

Im übrigen kann man mit „*example*“ kursive Buchstaben und mit „**example**“ fett gedruckte Buchstaben erzeugen.

 Beispiel 5: Zahlenwerte

App Umfrage 1- UIZ-Berlin

Mit integer ermöglicht man die Eingabe ganzer Zahlen. Ist die Angabe von Dezimalwerten erforderlich, so muß man decimal ins „type“ Feld eintragen.

In der Spalte „constraint“ haben wir die Möglichkeit die Ausgabe auf einen bestimmten Bereich zu beschränken, z. B. Um negative Werte zu vermeiden. Es ist auch hier auf die Schreibweise zu achten. Der Ausdruck beginnt immer mit „. “ (Punkt  Leerzeichen). Es stehen die Operatoren „<, >, <=, >=, =“ zur Verfügung. Möchte man zwei verschiedene Bereiche festlegen, so kann man die Ausdrücke mit „and“ verbinden (z. B. „. > 0 and . < 51“. Im Beispiel wird der Ausgabebereich wird auf Zahlen zwischen 1 und 50 beschränkt.).

In der Spalte „constraint messages“ kann man eine Fehlermeldung formulieren. Im Beispiel wird bei Eingabe von negativen Werten die Warnung  „Requires a number >= 0“ ausgegeben.

Beispiel 6: GPS Koordinaten

Werden die Koordinaten bei der Studie benötigt, so kann man dies mit geopoint im „type“ Feld bewerkstelligen.

App Umfrage - UIZ- Berlin

Umsetzung auf dem Android Gerät:

App Umfrage GPS Koordinate- UIZ-Berlin

ODK notiert automatisch die Koordinaten bei einer Genauigkeit besser als 5 m. Optional können Sie diesen Wert selbst festlegen. Legen Sie auf dem „survey“ Blatt eine zusätzliche Spalte an „body::accuracyThreshold“. Tragen Sie den gewünschten Wert für die Genauigkeit der Messung ein. Bei Dezimalangaben muß das Komma durch einen Punkt ersetzt werden (z. B. 2,5 > 2.5 ). Die Einheit sind Meter. Sie können auch Werte über 5 m festlegen.

Um den. xls Fragebogen auch das ODK Aggregat hochladen zu können muß es vorher noch in ein .xml Format gewandelt werden. Es sind noch etliche weitere Möglichkeiten vorhanden. Zögern Sie nicht uns anzurufen. Wir beraten Sie gerne.

Wie kann ich die „ODK Collect App“ auf dem Android Gerät gestalten?

Man kann aber nicht nur den Fragebogen je nach Projektanforderung gestalten, sondern auch die ‚Collect App‘ auf dem Android Gerät entsprechend designen. Sollten Sie Fragen hierzu haben kontaktieren Sie uns. Auch hier beraten wir Sie gerne.

Comments are closed.