Veränderung der Bodenbedeckung im Flusseinzugsgebietes des Ganges, Allahabad, Indien

Wasserarmut im Bagmatiflussbecken, Nepal
Mai 13, 2016
Mobile Erfassungsapp für das Geomarketing
April 14, 2016

Project Description

Client


Dr. SK Singh, University of Allahabad, Allahabad-211002 Uttar Pradesh, India


Date


2015

Category


Fernerkundung, GIS, Land















Ziel dieses Projekts war es, die Veränderungen der Landnutzung/Bodenbedeckung (Land use/Land cover – LULC) im Flusseinzugsgebietes des Ganges mit Hilfe von Fernerkundung und GIS Techniken zu messen. Laut Projektbeschreibung erfolgte die Kategorisierung der Landnutzung/Bodenbedeckung basierend auf Landsat TM und ETM Satellitendaten von 1990 bis 2015.

Es wird eine überwachte Kategorisierungsmethode (maximale Wahrscheinlichkeitseinstufung definiert nach Vergleich 1) verwendet um die Veränderungen der Landnutzung/Bodenbedeckung des untersuchten Gebietes (bebautes Gebiet, Wald, landwirtschaftlich genutztes Land, bebaubares Land, Gewässer, weitere Bachlandschaften und Ödland) zu bestimmen.

2014 wurden vom voll ausgestattetem Team des UIZ und dem Forschungscluster des Auftraggebers Feldstudien während des Vormonsun und Nachmonsun durchgeführt. Nach TOR und Projektanforderung wurden sechs Fälle simuliert um die Auswirkungen der Veränderungen der Landnutzung/Bodenbedeckung auf die Umweltqualität zu bestimmen.

Die Fälle wurden an Hand der kategorisierten Bildern unter Berücksichtigung der möglichen Veränderungen erschaffen.

Alle möglichen wesentlichen Veränderungen der Landnutzung/Bodenbedeckung sind in dieser Studie berücksichtigt worden, wie bebaubares Land zu bebautem Gebiet (Fall I), Ödland zu landwirtschaftlich genutztem Land (Fall II), Gewässer zu bebautem Gebiet (Fall III), Brachland zu bebautem Gebiet (Fall IV), Brachland zu landwirtschaftlich genutztem Land (Fall V), Brachland zu Wäldern (Fall VI).